Militärische Bodenfund Originale
Privates - Marine-FLAK Abteilung 239
http://www.bodenfund-originale.de/privates---marine-flak-abteilung-239.html

© 2014 Militärische Bodenfund Originale

Marine FLAK Abteilung 239 - Geschützbedienung Franz Sodar

Hier mag man sich natürlich fragen was den die ehemalige deutsche  Marine-FLAK im 2. Weltkrieg mit Bodenfund zu tun haben könnte?

Mein verstorbener Vater war im Zeitraum 1940 - 44 bei der Marine Flak und im Raum Estland, Litauen, Russland und Finnland eingesetzt bis zur Kriegsgefangenschaft 1944.(Rückkehr 1948!)

Leider liegen mir keine Unterlagen über die Einheit vor und aus Recherche im Netz konnte ich dennoch folgendes herausfinden:

Marine-Flak-Abteilung 239

1941 aufgestellt im Laer Brokzetel und im Mai 1941 nach Gotenhafen verlegt. Im Juli 1941 dann nach Libau verlegt und im Oktober 1941 weiter nach Reval. Im April 1942 verlegte die Abteilung an die Luga-Mündung und wurde dem Seekommandanten "R" unterstellt. Mit Auflösung dieser Dienststelle im Februar 1943 kam die Abteilung wieder zum Seekommandanten Estland. Zu diesem Zeitpunkt lag die Abteilung auf der finnischen Insel Tytärsaari.(heute Russland) davon gibt es Fotos. Im September 1944 wurde die Insel geräumt und die Einheiten nach Ösel verlegt. Die Abteilung wurde im November 1944 aufgelöst und zu Marine- Erdkampftruppenteile abgestellt. (Qelle: www.lexikon-der-wehrmacht)

Ich möchte Ihm hiermit ein aufrichtiges Andenken bewahren.

20mm Oerlikon 28 mit Magazintrommel 8,8 cm FLAK Spr.Gr. Ladeansatz Geschütz Geschützbedienung angetreten! Feuerstellung 8,8cm FLAK 18
Transport von Gotenhafen Franz Sodar 1942 Verleihung Marineartillerieabzeichen